Save the Future

Wir übernehmen die Enstorgung Ihrer SIMPEX-Gasfeder für Sie

Gasfedern müssen im Fall der Entsorgung drucklos gemacht (entgast) werden. Hierzu sind aus Sicherheitsgründen die besonderen Entgasungsvorschriften für das jeweilige Modell zu beachten. Hintergrund ist, dass die Ausführenden vor Gesundheitsschäden bewahrt werden sollen (Augen- und Gesichtsschutz).

 

Die drucklose Gasfeder kann Altöl enthalten, welches nach dem Abfallgesetz entsorgt werden muss und auf keinen Fall wegen der hohen Umweltgefährdung ins Erdreich oder in Gewässer gelangen darf. Wenn Sie Ihre Ersatzgasfeder bei uns gekauft haben, können Sie uns die defekte Gasfeder zur kostenlosen Entsorgung einsenden. Dazu müssen Sie uns nur Ihre Rechnungskopie beifügen, die als Gutschein gilt.

 

Save the Future - Machen Sie mit!

Informationen rund um die Entsorgung von SIMPEX-Gasfedern erhalten Sie von unseren Medizinprodukteberatern unter 04554 - 99 39 0.

Ihr Kontakt zu SIMPEX:

 

HOTLINE: 04554 – 99 39 0

Mo - Do 8:00 - 17:00 Uhr

Freitag   8:00 - 16:00 Uhr

Natürlich können Sie auch unser Kontaktformular nutzen oder eine E-Mail an info@simpex.de senden. Unsere Medizinprodukteberater werden sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bildnachweis: "©Kind mit dem Globuss" von Dron-stock.adobe.com.